Seite 1 von 7
#1 Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 28.04.2020 14:26

avatar

Moin Moin

Komme aus dem schönen Münsterland und habe erst seit kurzem Brieftauben. Neugierig machte mich ein ehemaliger Arbeitskollege, der schon von Kindheit an Brieftauben hat. Da beruflich nicht viel Zeit übrig ist, riet er mir zur Weitstrecke. Nachdem was ich bisher gelesen habe, kommt für mich auch wirklich nichts anderes in Frage.

Bisher war ich nur stiller Mitleser aber jetzt wo die ersten Tauben eingetroffen sind, werde ich ab und an hier etwas schreiben und von meinen Erlebnissen berichten.
Der Schlag ist noch nicht 100% fertig aber so sollte es für die ersten Jungen reichen.


Ein Dankeschön jetzt schon an Walter der mich 2x sehr gut vermittelt hat👍


Trockene Grüße aus dem Münsterland

Hendrik

#2 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Haluter 28.04.2020 18:36

avatar

Hallo Brieftauben-Freund Hendrik,
schön das du zu uns hier ins Forum geschafft hast, und das noch als Neuling im Brieftauben-wesen. Bei deinem Beitrag habe ich dir jetzt geholfen die Bilder zu platzieren, wenn es dir nicht gefällt melde dich bei mir. Vor allem freue ich mich wenn du weiterhin hier berichtest wie es bei dir läuft. Ich gehe mal davon aus das du hier gut aufgehoben bist, und dir hier, wenn bedarf ist,geholfen wird.

M.f.G. Achim.

#3 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von sauerlandblitz 28.04.2020 20:40

hallo hendrik,die tauben sind schon alt genug um sie aus zu gewöhnen .vielleicht hast du das auch schon.das ist immer sehr ,ich sag das mal speziell.in dem moment ,wo sie das erste mal rausstolpern,muss alles passen.ein vogel am himmel,ein nachbar der laut ist,ein lautes geräusch,eine windböe und sie sind weg.du könntest dir vorn bei das fenster noch eine hängevoliere bauen.und zum ausgewöhnen habe ich meine dieses jahr in einen korb,selbst gebaut nur mit kanninchen draht ,soweit wie möglich auf meinem grundstück auf einem carport aufgestellt ,das drei mal ,stundenlang,damit sie den taubenschlag von vorn sehen und lernen ,wo sie hin müssen.dann immer alle mit dem korb zum einflug bringen dort noch mal 1h hinstellen .und dann einzeln durch den einflug rein springen lassen.beim dritten mal merkst du schon in der hand ,das sie rein wollen.nur ein gut gemeinter ratschlag.weil wie gesagt,das ist ein prägezeitraum für die jungen .da kann man viel falsch machen und auch tauben verlieren.damit musst du rechnen.halt dich an leute ,die dir freiwillig helfen möchten.viel spass und berichte weiter.
gruss frank

#4 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 29.04.2020 09:39

avatar

Zitat von sauerlandblitz im Beitrag #3
hallo hendrik,die tauben sind schon alt genug um sie aus zu gewöhnen .vielleicht hast du das auch schon.das ist immer sehr ,ich sag das mal speziell.in dem moment ,wo sie das erste mal rausstolpern,muss alles passen.ein vogel am himmel,ein nachbar der laut ist,ein lautes geräusch,eine windböe und sie sind weg.du könntest dir vorn bei das fenster noch eine hängevoliere bauen.und zum ausgewöhnen habe ich meine dieses jahr in einen korb,selbst gebaut nur mit kanninchen draht ,soweit wie möglich auf meinem grundstück auf einem carport aufgestellt ,das drei mal ,stundenlang,damit sie den taubenschlag von vorn sehen und lernen ,wo sie hin müssen.dann immer alle mit dem korb zum einflug bringen dort noch mal 1h hinstellen .und dann einzeln durch den einflug rein springen lassen.beim dritten mal merkst du schon in der hand ,das sie rein wollen.nur ein gut gemeinter ratschlag.weil wie gesagt,das ist ein prägezeitraum für die jungen .da kann man viel falsch machen und auch tauben verlieren.damit musst du rechnen.halt dich an leute ,die dir freiwillig helfen möchten.viel spass und berichte weiter.
gruss frank


Sie hatten noch keinen Freiflug, kommen aber diese Woche raus. Ich hab Sie erst seit 1 Woche und wollte Sie erstmal an den Schlag gewöhnen. Lautes Geräusch, Nachbarn mit Kindern, unsere Hunde, andere Vögel( Brieftauben von den Nachbarn, Dohlen....) habe ich hier alles in der Siedlung. Da hoffe ich haben die sich dran gewöhnt. Sitzen ja auch ruhig im Sputnik und seit gestern fressen die Ersten aus meiner Hand. Auf unserem Grundstück fliegen noch 4 Pfautauben im permanenten Freiflug. Die haben die Ruhe weg.
Eine Voliere kommt noch vor den Schlag. Da der Schlag aber nach der Jungtaubensaison umgebaut werden muß, warte ich noch damit.

#5 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 01.05.2020 19:10

avatar

Heute gab es den ersten Freiflug.
3 turnen noch draußen um den Schlag herum aber der Rest hat den Weg rein gefunden👍
Noch ist es nicht dunkel und ich bin zuversichtlich das auch die letzten 3 hier bleiben.





#6 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 06.05.2020 09:23

avatar

Ein kurzes Update
1 Taube ist seit dem ersten Freiflug nicht mehr da. Sie saß noch abends auf dem Schlag und war seit dem nicht mehr gesehen.

Gestern habe ich nach Feierabend die jungen fliegen gelassen. Kurz vor Schluss gab es den ersten Besuch von einem Greif, ich denke ein Sperberweib. Danach war nur noch die Hälfte der Mannschaft da. Heute morgen fehlen jetzt noch 2.




Hier war die Welt noch i.O. 😬

#7 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von josef eitel 06.05.2020 11:56

avatar

Ja Sportfreund da wirst dich noch dran gewöhnen , das ist Natur fressen u. gefressen werden man kann zwar versuchen den Greifvogel
auszutricksen in dem du nicht jeden tag rauslässt u. einmal früh oder abends. Gegen Wanderfalken sprühen wir unsere Jungen unter dem Flügel mit Roter Farbe ein hat Eigentlich gute erfolge gezeigt. Aber du musst selber testen was bei Dir Wirkung zeigt.
Gruß Josef

#8 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 06.05.2020 12:51

avatar

Zitat von josef eitel im Beitrag #7
Ja Sportfreund da wirst dich noch dran gewöhnen , das ist Natur fressen u. gefressen werden man kann zwar versuchen den Greifvogel
auszutricksen in dem du nicht jeden tag rauslässt u. einmal früh oder abends. Gegen Wanderfalken sprühen wir unsere Jungen unter dem Flügel mit Roter Farbe ein hat Eigentlich gute erfolge gezeigt. Aber du musst selber testen was bei Dir Wirkung zeigt.
Gruß Josef


Dem Greifvogel kann ich ja schlecht einen Vorwurf machen. Der sieht auch nur eine Mahlzeit die ihn im besten Fall nicht soviel Anstrengung kostet.
Mal schauen wie sich das hier entwickelt. In direkter Nachbarschaft sind noch ein paar RV-Spieler. Vielleicht verteilen sich die Verluste, so dass es für jeden nicht zu viel wird.

#9 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von kleinoeder,walter 07.05.2020 08:30

avatar

Hallo Hendrik,
ich kann dir nur wie nach unserem letzten Gespräch dazu raten die Glöckchen anzubringen. Ich hab bisher keine Verluste. Die Tauben kommen gut damit zurecht und keiner wird durch das bimmeln gestört. Zeitaufwand für 20 Tauben etwa 40 Minuten incl. anbringen.
Gruß Walter

#10 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von sauerlandblitz 07.05.2020 21:09

eine schöne bunte truppe.aber drei ,die schräg nach oben schauen ,haben da wohl schon was gerochen.am anfang ist es hart ,aber du musst und wirst damit klarkommen müssen.mir fehlen bis dahin schon 12 tauben.zum ersten mal wurde mir eine gemeldet,an der hessischen grenze nach 4 tagen,ohne futter sogerade noch überlebt.die verletzung war schon alt und trocken.ist bestimmt direkt nach dem auflass beim trainingsflug passiert.dieses jahr wohl überall ein problem.bei mir am schlag geht garnichts mehr.er greift sogar die voliere an,komplett agro.hoffentlich bricht er sich bald das genick.sind noch junge zurückgekommen,die fehlten?
gruss frank

#11 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 08.05.2020 08:13

avatar

Über uns war ein kleines Flugzeug, deswegen haben die immer mal nach oben geschaut. Der Greif kam erst später und flacher über die Dächer gezogen. Am nächsten Tag kamen fast alle bis auf 1 zurück. Allerdings sind vorgestern kurz vor Schluss 4 Stück in die Luft gestiegen und zogen fröhlich durch die Nachbarschaft. Die blieben auch über Nacht und weg. Am nächsten morgen war davon 1 da, die anderen 3 sind bis jetzt noch weg. Da habe ich wahrscheinlich einen Fehler gemacht und habe zu gut gefüttert. Abwarten ob die noch wieder kommen.
Gestern habe ich erfahren, dass auch beim Nachbarn Tauben fehlen oder verletzt sind und nicht nur Jungtauben, auch Alte.
Ein Wunder das unsere 4 Pfautauben noch da sind und die sind seit einem 3/4 Jahr im permanenten Freiflug. Da könnte sich der Greif ruhig ab und zu eine holen. Sollen eh nicht mehr wie 4 werden.

#12 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 17.05.2020 18:47

avatar

Guten Abend

Hier ein kleines Update für alle Interessierten.
Die nach dem ersten Freiflug verschollene Taube wurde nach 1 Woche total entkräftet im Ort von einem anderen Taubenfreund aufgelesen und gemeldet. Danke nochmal dafür 👍

Von den 4 Tauben die Abends dem Ruf der Freiheit gefolgt sind, kam 1 am nächsten Morgen zum Frühstück zurück. Die anderen 3 sind ausgeblieben.
Von den anfänglich 19Stk sind es noch 16Stk.
4 Neuankömmlinge sind noch dazu gestoßen und wollen ihr Glück auf der Weitstrecke probieren😬

#13 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von Bunte Truppe 14.06.2020 17:21

avatar

Heute war Badetag. Wenn ich jetzt raus schaue, hätten wir uns das schenken können. Es regnet und regnet und die Tauben sitzen stumpf im Regen.


Vormittags war es noch trocken und warm.

#14 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von sauerlandblitz 14.06.2020 20:56

hallo,meine jungen sind immer noch draussen,habe sie ausgesperrt,damit sie mal so richtig nass werden.habe jetzt aufgemacht,aber sie picken noch immer und sind dann fast wieder trocken.
gruss frank

#15 RE: Ein Greenhorn im Taubensport von sauerlandblitz 14.06.2020 21:03

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz