#1 Brieftauben Transport in Frankreich von Haluter 28.05.2022 14:04

avatar

Hallo Brieftaubenfreunde,
ich bearbeite seit einigen Jahren die von unseren Fahrern gemachten Filmclips, in dem Zusammenhang ist mir aufgefallen das das die best-kontrollierten ( Staatlicher Kontrolleur )Tauben-auflasse sind und ich könnte mir durchaus vorstellen dass das dem ein oder anderen Fahrer/Begleiter gar nicht gefallen hat und deshalb der Westen nicht gerne angefahren wird, denn wer lässt sich gerne kontrollieren wie der Boxenbesatz / Tränken / Fahrzeiten / Pausen / ob die Auflass-plätze ok sind. Früher hat man immer mal von Fahrern gehört das sich RVen in die Büsche geschlagen haben und gemeinsame Starts gemieden haben. Im übrigen sperren sich auch heute noch die meisten RVen ihre Starts öffentlich zu machen, die Fahrer fühlen sich kontrolliert!

Das Brieftaubenwesen hat schon ein seltsames Eigenleben entwickelt.




Wünsche allen weiterhin erfolgreiche Flüge, das alle Tauben in den sicheren Hafen finden.

Haluter.

PS. der Start von heute:


Die ersten Tauben kamen um 12:00 Uhr

#2 RE: Brieftauben Transport in Frankreich von Dieter Böker 30.05.2022 19:58

Hallo Achim,
Wollte dir mal ein Lob aussprechen für deine schönen Beiträge und Videos. Habe mir ein paar Videos von Friedhelm Bänziger angeschaut, bekomme die letzte Runde Junge von ihm.
Achim wo wohnst du?
Gruß Dieter Böker

#3 RE: Brieftauben Transport in Frankreich von Haluter 31.05.2022 00:40

avatar

Hallo Dieter schau mal hier: https://www.brieftauben-weitstrecken-freunde.de/faq.php#impressum

M. f. G. Achim

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz